• story

story

Der heutige Teesalon, im Renaissancestil gehalten, diente bis 1997 als Frühstücksraum. Der Speisesaal befand sich im östlichen Anbau. Durch die Umstellung zum Garni Hotel wurde dieser vorübergehend als Kindergarten und später als Gemeindebibliothek genutzt. Aus Platzgründen erfolgte der Umzug der Bibliothek ins umgebaute Schulhaus. Der freigewordene Saal wurde daraufhin der neue Frühstücksraum. Bei dessen Umbau wurde besonderer Wert auf den Erhalt der ursprünglichen Holz- und Parkettböden gelegt. Die Harmonie des Raumes wird von der sorgfältig ausgesuchten Inneneinrichtung unterstrichen.

Fortan wird der obere Salon im westlichen Flügel von unseren Gästen einerseits als Bibliothek mit Leseecke genutzt, andererseits zum Geniessen einer Tasse Tee oder Kaffee mit hausgemachten Naschereien. Seit 1986 wird das Hotel Eden von Pia Jehle-Degiacomi, mit viel Elan und Liebe zum Detail, persönlich geführt.